Kreative Medienkompetenz und Kulturelle Bildung

Thiedeke, Udo (Hrsg.): Bildung im Cyberspace. Vom Grafik-Design zum künstlerischen Arbeiten in Netzen. Entwicklung und Erprobung eines Weiterbildungskonzeptes, Band I. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, 242 Seiten, zahlreiche Farbtafeln und CD-ROM, DM 64,-

Der Frage, ob das Internet als Weiterbildungsmedium die lernend-kreative Aneignung medialer Möglichkeiten bieten kann, geht die vorliegende Publikation anhand eines Modellprojektes nach. Geplant und durchgeführt wurde das Projekt vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung e. V. in Frankfurt am Main, das sich u. a. die Erforschung, Begleitung und Erprobung innovativer Lehr-Lern-Prozesse im Bereich Kulturelle Bildung zur Aufgabe gemacht hat. Zu diesem Zweck boten drei VHS-Einrichtungen und ein medienpädagogisches Zentrum künstlerisch-gestalterische Kurse an, die Computergrafik und Internetkommunikation zum Thema hatten. Das gemeinsame Motto lautete «Wege und Spuren - ein virtueller Reisebericht». Über das Netz waren die über Deutschland verteilten Institutionen miteinander verbunden.

Der von Projektleiter Udo Thiedeke herausgegebene Sammelband umfasst neun Beiträge, die die Rahmenbedingungen dieses neuartigen Modellprojektes aus unterschiedlichen, teils weitläufigen Perspektiven beleuchten. Hierbei stehen Fragestellungen, «die weit in interdisziplinäre Bereiche der Wissenschaft hineinreichen» (Thiedeke, S. 21) im Vordergrund. In einem zweiten Band werden eine Beschreibung der praktischen Umsetzung der Kursinhalte und die Auswertung des Projektes folgen.

Die der Publikation beiliegende CD-ROM beinhaltet eine komplette Offline-Version des im Internet unter http://www.cyberscape.de abrufbaren Projektes. So bietet sich Interessierten die Möglichkeit, die Fülle der in den Kursen entstandenen Grafiken zu betrachten und durch den virtuellen Präsentationsraum «Plug-In Plaza» zu flanieren, ohne lange Online- und Ladezeiten erdulden zu müssen.

Michael Schacht

zurück